• Angespannte Lage auf den Philippinen
    Der Bamberger katholische Erzbischof Ludwig Schick ruft dazu auf, die philippinische Kirche besser zu unterstützen.
  • Bundeskanzlerin Merkel zu Besuch beim Papst
    Mauern abreißen und nicht bauen: Papst ermutigt Kanzlerin, weiterhin für die gemeinsame Vision zu kämpfen.
  • Die Geschichte der Toten an der DDR-Grenze
    Eine neue Studie erzählt die Geschichten der Toten: an 327 Schicksale wird in dem Handbuch erinnert.
  • Nach Tötung in Arnschwang
    Ein afghanischer Flüchtling wird nicht abgeschoben, weil er zum Christentum konvertierte. Jetzt hat er einen kleinen Jungen erstochen.
  • Interview mit Schlafmediziner Dr. Klaus Kienast
    Dr. Klaus Kienast behandelt in seinem Schlaflabor in der katholischen Hufeland-Klinik in Bad Ems Schnarcher und Schlaflose. Wie er das macht und wann Menschen mit Schlafstörungen einen Arzt aufsuchen sollten, erklärt er im Interview. Von Julia Hoffmann.
  • „Zwei und alles.“ – Ein neues Projekt der katholischen Kirche in Frankfurt für Paare
    Paar-Sein soll vor allem Liebe und Leben bedeuten. Es kann auch abenteuerlich, dramatisch, inspirierend, anstrengend oder spannend sein. Für Paare hat diekatholische Kirche in Frankfurt ein neues Projekt entwickelt: „Zwei und alles.“ Von Barbara Schmidt.
  • Barack Obama auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin
    "Das Spektakel" auf dem Evangelischen Kirchentag: Barack Obama sprach mit Kanzlerin Angela Merkel unter anderem über Flüchtlingspolitik.
  • So begleitet die Kirche die documenta in Kassel
    Es ist zart, es ist leicht. Es ist 600 Kilogramm schwer. Anne Gathmanns Kunstwerk für St. Elisabeth vereint Gegensätze.
  • Papst ernennt neue Kardinäle
    Typisch Franziskus: Die von ihm neu ernannten Kardinäle kommen fast ausschließlich von den "Rändern" - Mali, Laos, Schweden, El Salvador.
  • Zwei Bundesfreiwillige aus Sarajevo im Partnerbistum Limburg
    Ein paar tausend Kilometer sind Illijana Jankovic und Matea Rajic aus Limburgs Partnerbistum Sarajevo gereist, um das Leben in Deutschland kennenzulernen – als Bundesfreiwillige. Ihr Eindruck: Hier mangelt es an Spiritualität. Von Anken Bonhorst-Vollmer.