Home

  • Jahresserie 2019 – "Wir müssen reden!"
    „Wir müssen reden!“ heißt die Jahresserie 2019. Auferstehung? Passion? Erlösung? Ist das nicht altbacken oder vom andern Stern? Wie ist es möglich, heute von Christus zu sprechen, ohne auf Unverständnis zu stoßen? Annabelle Kirchner und Sebastian Pilz von der Schülerseelsorge im Bistum Fulda erzählen, wie das geht. Von Anja Weiffen.
  • Austauschgäste im Bistum Mainz unterwegs
    Spargel interessiert die Austauschgäste besonders: Zehn junge Erwachsene aus Ruanda haben Gleichaltrige der Katholischen jungen Gemeinde im Bistum besucht. Auf dem Mainzer Markt kommt das Gespräch aber auch auf Plastik. Von Christian Burger.
  • Pro und Contra
    Gräuel oder Segen? Die Frage, ob ein Smartphone im Gottesdienst benutzt werden darf, sorgt für Zwist in so mancher Gemeinde. Die einen sehen darin eine lockende Einladung an jüngere Menschen, die anderen sehen die Würde der liturgischen Feier gefährdet. Meinungsverschiedenheiten gibt es dazu auch in der Redaktion. Ein „Pro und Contra“ von Hans-Joachim Stoehr und Johannes Becher.
  • Längster Aufsatz des emeritierten Papstes
    Der emeritierte Papst Benedikt XVI. äußert sich in einem langen Aufsatz zum Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche.
  • Projekt des Bistums zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs im Bistum Limburg
     „Es ist sehr ambitioniert“, sagt Bischof Bätzing. Bis Juni nächsten Jahres soll ein Projekt des Bistums zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs und Umsetzung von Empfehlungen der MHG-Studie abgeschlossen sein. Von Heike Kaiser.
  • Anfrage
    Meines Wissens liegt Ostern immer am Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond. Der war dieses Jahr bereits am 21. März. Warum war also Ostern nicht schon am 24. März? C.M., Chemnitz
  • Jahresserie 2019: "Wir müssen reden"
    Wie können wir über die Auferstehung sprechen? Eine Frage, die umso berechtigter scheint, wenn man die biblischen Berichte liest. Denn selbst für jene, die es mit eigenen Augen sehen, ist die Botschaft einfach nur: unglaublich. Eine Annäherung. Von Johannes Becher.
  • Begegnung mit Autorin Anna Katharina Hahn
    Ihre Passion: Geschichten erzählen. Ihre Art: aufmerksam. Ihr Glaube: auch eine Gefühlssache. Was sie nicht leiden kann: Zynismus. Eine Begegnung mit der Autorin Anna Katharina Hahn, die sich auf Ostern freut. Von Ruth Lehnen.
  • Anfrage
    Warum hat Kaiser Konstantin das Grab Jesu suchen, den Hadrianstempel abreißen und die Grabeskirche bauen lassen? Er war doch gar kein Christ. R. S., Stadtroda
  • Serie zur Fastenzeit, Teil 6
    Österliche Bußzeit – so heißen die Wochen vor Ostern. Es ist die Zeit, das eigene Leben zu hinterfragen, falsche Wege zu verlassen und neu zu beginnen. Zum Beispiel beim Essen oder beim Konsum. Teil 6 unserer Fastenserie.
  • Kongress zur Prostitution fordert Verbot nach nordischem Modell
    Prostitution ist demütigend und entmenschlichend: Ein Kongress forderte ein Verbot nach dem nordischen Modell.
  • Europawahl im Mai
    In vielen Ländern attackieren Populisten die EU. Eine internationale christliche Initiative stellt sich dagegen. Sie will die Menschen neu für das Friedensprojekt Europa begeistern. Und ruft sie auf, bei der Wahl im Mai die Demokratie zu stärken.
  • Der BDKJ unterstützt die Demonstrationen für den Klimaschutz
    Weltweit gehen junge Leute für den Klimaschutz auf die Straße. Die Demonstrationen seien ein deutliches Zeichen, sagt Dirk Bingener, der Bundespräses des BDKJ: „Wir alle müssen uns von diesem Zeichen berühren lassen.“
  • Israels Präsident Rivlin besucht "Land der Klöster"
    Israels Präsident Reuven Rivlin möchte am Jordanufer die Taufstelle Kasr al-Jahud grenzübergreifend öffnen.
  • Das jüdische Fest Purim
    Kostüme, Alkohol und Fröhlichkeit: Was feiern Juden an Purim? Und gibt es Gemeinsamkeiten zum Karneval?
  • Für Sinne und Seele
    Liebe Reisebegeisterte, wir haben wieder voller Vorfreude unseren Reisekoffer für Sie gepackt und freuen uns, mit der bunten Vielfalt mit spannenden Zielen auch in 2019 Ihre Reiselust zu wecken.
  • Leserreise 2019
    Diese 5-tägige Busreise führt Sie vom 30. November bis zum 4. Dezember nach Regensburg.
  • Leserreise 2019
    Rom ist ein Sehnsuchtsort. Immer wieder hören wir von unseren Reisegästen: „Ich möchte so gerne noch einmal nach Rom - wenn die Anstrengungen nicht wären.“ Wir möchten mit dieser Reise einen Besuch von Rom auf ruhige und geruhsame Weise ermöglichen. Diese 6-tägige Flugreise führt Sie vom 25. bis 30. Oktober in die Ewige Stadt.
  • Leserreise 2019
    Diese 7-tägige Busreise führt Sie vom 17. bis 23. September 2019 nach Mariazell, dem österreichischen Wallfahrtsort in der Steiermark.
  • Leserreise 2019
    Wir bieten Ihnen eine Pilgerreise zum Libori-Fest nach Paderborn. Die 4-tägige Busreise geht vom 27. bis 30. Juli 2019.