• Die zwei theologischen Fakultäten der Johannes Gutenberg-Universität – die katholische und die evangelische – sind in ein neues Gebäude am Taubertsberg umgezogen. Damit ist die Theologie in Mainz in eine neue Ära aufgebrochen. Von Klaus Altenbach.
  • Interview mit dem Patriarchatsleiter in Jerusalem
    Der Leiter des Lateinischen Patriarchats in Jerusalem, Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, sieht die politische Lage in Israel und auch in den Palästinensergebieten festgefahren. Angesichts fehlender politischer Führung bestehe eine der Hauptherausforderungen der Kirche darin, das Zugehörigkeitsgefühl der Christen zu stärken.
  • Weniger Menschen spenden an Kirchen und Verbände
    Die Zahl der Spender ist auf den niedrigsten Wert seit 2005 gesunken. Insgesamt blieb das Spendenvolumen aber stabil.
  • Friedensprozess in Kolumbien tritt auf der Stelle
    Der Friedenprozess in Kolumbien stockt. Der Aktivist Leyner Palacios Asprilla will das nicht hinnehmen und kämpft für ein Entwicklungsprogramm.
  • Synodaler Weg startet mit symbolischer Geste
    Am ersten Adventssonntag startete symbolisch der Synodale Weg der Kirche in Deutschland.
  • "Medienkoordinator" Thomas Kreyes verlässt das Bistum Mainz
  • Bischof Stephan Ackermann muss Pläne in Rom erklären
    Das Bistum Trier plant eine umfassende Strukturreform: 887 Gemeinden sollen zu 35 Pfarreien gebündelt werden. Der Vatikan hat die Pläne nun vorerst gestoppt. 
  • Papst besucht Thailand und Japan
    In Thailand und Japan ist Papst Franziskus nur der Hirte einer Minderheit. Aber er hat eine deutliche Botschaft.
  • Martinsempfang der Bischöfe in Rheinland-Pfalz
    Die freiheitliche Ordnung verteidigen, Verunsicherung, Hass und Hetze entgegentreten: Kirche und Politik stehen bei diesen Zielen Seite an Seite.
  • Franziskus besucht Thailand
    Papst Franziskus ist in Bangkok, der ersten Station seiner Asienreise angekommen. Er lobt die thailändische Flüchtlingshilfe und Demokratisierung.