• Neue Spur im Fall Emanuela Orlandi
    Gibt es eine neue Spur im Fall von Emanuela Orlandi? Auf dem deutschen Friedhof im Vatikan soll nun ein Grab geöffnet werden.
  • Ökumene und Eucharistie
    Rund 100 Mitglieder von Orden und geistlichen Gemeinschaften haben sich in Ottmaring bei Augsburg getroffen. Mitorganisiert hat die ökumenische Konferenz die Vorsitzende der Deutschen Ordensobernkonferenz, Katharina Kluitmann (54), Moderator war Alois Schlachter, Missionar vom Kostbaren Blut (55). Im Interview sprechen die beiden Katholiken auch kirchliche Kontroversen an.
  • Gespräch mit dem Religionspädagogen Ludger Verst
    Die Kirche müsse den Jugendlichen Räume bieten, damit sie ihre Träume verwirklichen können, sagt der Religionspädagoge Ludger Verst.
  • Der Fuldaer Bischof Michael Gerber hat bei einer Kundgebung in Kassel appelliert, „an einer Kultur des aufrichtigen Respekts und der unbedingten Achtung voreinander“ mitzuwirken. Anlass war der Mord an Walter Lübcke.
  • Ziel: Glaubwürdige Zeugen sein
    „Prälat Christof Steinert hat den Bistumsprozess wesentlich mitgeprägt. Unsere bisherige Zusammenarbeit ist von einem hohen Vertrauen geprägt.“ Dies betonte Bischof Michael Gerber bei der Bekanntgabe des künftigen Generalvikars.
  • Der vollständige Papstbrief zum synodalen Weg
    Papst Franziskus schreibt an alle Katholiken in Deutschland. Den vollständigen Text können Sie hier lesen.
  • Leitplanken aber kein Stoppschild für den synodalen Weg
    Ein überraschender Brief aus Rom: Papst Franziskus schaltet sich in die Debatte um den synodalen Weg ein. Er setzt Leitplanken, aber kein Stoppschild.
  • Theologe Michael Seewald über mögliche Reformen in der Kirche
    In seinem neuesten Buch "Reform - Dieselbe Kirche anders denken" geht der Münsteraner Dogmatiker Michael Seewald der Frage nach, an welchen Stellen sich die katholische Kirche verändern kann und an welchen nicht. Dabei will Deutschlands jüngster Theologieprofessor (31) bewusst nicht auf die aktuellen Debatten eingehen, sondern die grundlegenden Fragen nach Veränderungen in der kirchlichen Lehre unter die Lupe nehmen.
  • Eine gespielte Szene sagt oft mehr aus als viele Worte. Deshalb haben die Kinder Samuel (9 Jahre) und Ann-Sophie (10 Jahre) aus Großentaft ein Theaterprojekt verwirklicht. Ihr Thema: Das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung.
  • Fragen zum synodalen Weg
    Der Inhalt des Briefes ist noch unbekannt. Es soll aber um die Reformdebatte und den synodalen Weg der Bischöfe gehen.