• Aktion der KDFB zum Frauenwahlrecht
    Am 19. Januar 1919 nutzten erstmals Frauen in Deutschland ihr Recht zu wählen. Zum Jubiläum initiiert der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) die Aktion „Wir ziehen den Hut!“. Fragen an Hiltrud Lennert (64), Vorsitzende des KDFB im Bistum Mainz.
  • Jugendliche und Politik
    Vor hundert Jahren drängten die Frauen bei uns in die Parlamente: Erstmals durften sie wählen und gewählt werden. Heute drängen zu wenige: Parteipolitik ist für junge Leute uninteressant. Dabei wollen sie sich politisch engagieren. Nur eben anders.
  • Interview mit Religionsexperten zur Krise in der Orthodoxie
    Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I., hat trotz des heftigen Widerstands der russisch-orthodoxen Kirche die neue ukrainisch-orthodoxe Kirche offiziell anerkannt. Der Direktor des Zentrums für Religionswissenschaften des Europainstituts der Russischen Akademie der Wissenschaften, Roman Lunkin (42), spricht im Interview  über die Risiken und Chancen für den Moskauer Patriarchen Kyrill I. in der orthodoxen Kirchenkrise.
  • Sternsinger aus Königstein fahren zum Empfang bei Kanzlerin Merkel
    Linus Philippi hat das Rätsel gelöst, seine Mutter das gesuchte Wort „Wir“ eingeschickt. Ihr Erfolg: Vier Sternsinger aus Königstein fahren zum Empfang der Bundeskanzlerin am 7. Januar nach Berlin. Von Andrea Keusch.
  • Jahresrück- und Ausblick im Bistum Limburg
    Es steht viel an im Jahr 2019: Pallottinerpater Richard Henkes wird selig gesprochen, der Basisprozess Kirchenentwicklung geht weiter, seit 1. Januar hat das Bistums vier weitere Pfarreien neuen Typs. Kreuzwoche und Kreuzfest werden nicht mehr in der gewohnten Form stattfinden. Von Heike Kaiser.
  • Interview mit Mediziner und Missionar Tom Catena
    Konflikte nach allen Seiten, doch international vergessen: Die Menschen in den Nuba-Bergen im Süden Sudans sind arm, ihre Nöte bekommen international kaum Aufmerksamkeit. Hilfsorganisationen wagen sich selten in die Region. Der Mediziner und Missionar Tom Catena hat dort vor rund 10 Jahren ein Krankenhaus aufgebaut. Im Interview spricht der mehrfach ausgezeichnete Arzt aus den USA über die schwierige Lage und die Gesundheitsversorgung in der Region.
  • Der Vatikan bleibt 2019 unter Dampf
    Missbrauch bis Sprecherrücktritt: Auch 2019 bleibt der Vatikan unter Dampf. Langeweile muss Papst Franziskus nicht fürchten.
  • Taizétreffen in Madrid
    Ein Fest der Gemeinschaft und des Glaubens: Tausende junge Menschen nahmen am europäischen Taizé-Treffen in Madrid teil.
  • Der Vatikan verliert seine Pressesprecher
    Ein neuer Eklat zum Jahresende: Die Sprecher Greg Burke und Paloma Garcia Ovejero treten überraschend von ihren Ämtern zurück.
  • Jahresrück- und Ausblick im Bistum Mainz
    Die Zeit des bloßen Redens geht dem Ende zu. Bald folgen konkrete Pläne. Im Frühjahr/Sommer will sich die Bistumsleitung zusammen mit den Menschen im Bistum auf den Pastoralen Weg machen. Ganz offiziell. Und dann sind da noch die Pfarrgemeinderatswahlen am 9./10. November … Von Anja Weiffen.