• Brand im Flüchtlingslager auf Lesbos
    Die Hilfsorganisation medico international sieht die EU in der Verantwortung für die Eskalation im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos. In der vergangenen Nacht brannten große Teile des griechischen Camps nieder.
  • Synodaler Weg
    Der Synodale Weg geht weiter. Bei Regionaltagungen haben die Delegierten über die Sexualmoral und die Rolle von Frauen in der Kirche diskutiert. Dabei zeigte sich: Die Befürworter von Reformen sind in der Mehrheit. Und: Manche Gegensätze werden sich nicht überbrücken lassen.
  • Folgen der Corona-Krise
    Der Münchner Kardinal Reinhard Marx warnt vor Fundamentalismus, Nationalismus und Verschwörungsmythen als Folgen der Corona-Krise. Dabei müsste diese Krise eigentlich „die Kräfte der Solidarität und der Orientierung am ‚Welt-Gemeinwohl‘ stärken“, sagt er. „Dann wäre die Krise auch eine Chance.“
  • Delegierte treffen sich zu Regionalkonferenzen
    Die Corona-Pandemie bringt den Reformprozess der katholischen Kirche durcheinander: Die zweite Synodalversammlung wurde verschoben, dafür finden fünf zusätzliche Regionalkonferenzen statt. Diskussionsbedarf gibt es reichlich. 
  • Folgen der Corona-Pandemie
    Die katholischen Bischöfe, Hilfswerke und Orden rufen zu einem Sonntag der Solidarität auf. Mit einer Corona-Kollekte wollen sie die Menschen, die weltweit besonders stark unter den Folgen der Pandemie leiden, unterstützen.
  • Folgen der Pandemie in Entwicklungsländern
    Die Corona-Pandemie trifft ärmere Länder besonders hart. Doch die Solidarität mit ihnen könnte durch die Krise einen deutlich Schub bekommen, sagt Bernd Bornhorst, Vorsitzender des Verbands deutscher Nichtregierungsorganisationen. 
  • Befragung zu Missbrauch in Orden
    Es ist der Versuch, mehr Klarheit über den sexuellen Missbrauch durch Ordensleute zu gewinnen. Eine selbst organisierte Fragebogen-Aktion der Deutschen Ordensobernkonferenz brachte neben kaum belastbaren Zahlen über Beschuldigte und Betroffene aber vor allem eins - massive Kritik seitens der Betroffenen.  
  • Corona-Kollekte am 6. September
    Das Virus hat die Welt im Griff. Immer noch. Im Frühjahr startete das Bistum eine Corona-Soforthilfe für Projektpartner weltweit. Fragen an Weihbischof Udo Markus Bentz anlässlich der „Corona-Kollekte“ am Sonntag, 6. September.
  • Papst fordert mehr Engagement für die Erde
    Papst Franziskus hat seine Kritik an Umweltzerstörung, Konsumgier und sozialer Ungerechtigkeit erneuert. Angesichts der Corona-Krise müssten die Menschen "in Harmonie" mit der Schöpfung leben, fordert er. 
  • Neue Geschäftsführende der Mainzer Diözesanversammlung
    Susanne Barner heißt die neue Geschäftsführende Vorsitzende der Diözesanversammlung im Bistum Mainz. Über die einzige Kandidatin für diese Position stimmten die Mitglieder des Gremiums online ab.