ABC der Kirchenentwicklung
  • Auf Augenhöhe
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um „die Laien“. Es wird immer klarer: Nötig ist ein Perspektivwechsel. Es geht um den „sensus fidelium“ des ganzen Volk Gottes. Von Johannes Becher. Hineingetauft in eine neue Kompetenz: Mitglied im Volk Gottes. 
  • Die moderne Geh-hin-Pastoral
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um den Abschiedsgruß in der Eucharistiefeier: „Ite missa est“. Und was dieser für den Katholiken im Alltag bedeuten könnte. Von Johannes Becher. Gottes Wege zu den Menschen sind vielfältig. 
  • Die pastorale Grundversorgung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Es wäre gut, wenigstens einige Begriffe des „Pastoralsprech“ zu verstehen.Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um eine „pastorale Grundversorgung“. Was ist in Zeiten des Weniger-von-Allem noch von einer Servicekirche zu erwarten?
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um „Schnittblumenpastoral“. Andere Theologen sprechen auch von „pastoralen Südfrüchten“. Wie auch immer: Es geht darum, zu entdecken, welche „Importe“ für die Seelsorge sinnvoll sind. Von Johannes Becher.
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um sich verändernde „Rollenbilder“. Die sind von allen Beteiligten gleichermaßen gefordert – von Priestern und Volk Gottes. Zumutungen für die einen, Chance auf Veränderung für die anderen. Von Johannes Becher.
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Nicht immer ist der genaue Weg klar. Doch Verlaufen ist erlaubt… Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um „Pioniere der Pastoral“. Menschen, denen das Zuhören zunächst wichtiger ist als das Predigen. Und es geht um Kundschafter, die viele Ideen zur Gestalt der modernen Seelsorge in Poitiers entdeckt haben. Von Johannes Becher.
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um den Mut, „Neues zu wagen“. Oder anders gesagt: Dem Trauern um das Ende der Versorgungskirche die Freude auf den Neuanfang folgen zu lassen – im festen Glauben und Vertrauen auf Gottes Geist. Von Johannes Becher.
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um „Open Innovation“ – einen Begriff, der eher im Wirtschaftsleben bekannt ist als in der Pastoral. Anders gefragt: Was passiert, wenn die Seelsorge auf den Marktplatz von Angebot und Nachfrage gerät? Von Johannes Becher.
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Es wäre gut, wenigstens einige Begriffe des „Pastoralsprech“ zu verstehen. Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um die maximale „Beteiligung“ aller Getauften. Von Johannes Becher.
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Oft wird die „lokale Kirchenentwicklung“ zur „Stopfgans“ gemacht: Alles, was modern klingt, wird reingestopft. Doch was ist wesentlich für die Kirche 2030? Es wäre gut, wenigstens einige Begriffe des Pastoralsprech zu verstehen.Heute geht es in unserem „kleinen ABC“ um die „Architektur“ der Prozesse. Von Johannes Becher.

Seiten