Jahresserie%202016
  • Begegnungen standen im Mittelpunkt einer Leserreise nach Polen. Ungeplanter und überraschender Höhepunkt war das Treffen mit Kardinal Stanisław Dziwisz, dem langjährigen Sekretär des verstorbenen Papstes Johannes Paul II., in Krakau.
  • Wir haben in unserer Kirche zwölf Apostelleuchter mit Namenskerzen der Apostel. Auf unseren Kerzen fehlt Judas Thaddäus. Dafür gibt es eine Kerze für den Apostel Paulus, der doch erst später dazukam. Wie ist das zu erklären? Regina Sponholz, 29365 Sprakensehl  
  • An verschiedenen Stellen der Evangelien nennt sich Jesus „Menschensohn“. Wieso wählt er diese Bezeichnung, spricht dabei jedoch nicht in der Ich-Form, sondern immer nur in der dritten Person, „der Menschensohn“?Werner Fleck, 30890 Barsinghausen  
  • Leserrreise der Kirchenzeitung mit Weihbischof Gerhard Pieschl nach Ungarn
    Fertörákos wäre nie weltweit bekannt geworden. Wenn sich nicht hier, an der ungarischösterreichischen Grenze, im Juni 1989 Historisches ereignet hätte. „Die Ungarn haben als Erste den Stacheldrahtzaun durchschnitten. Dafür können wir nicht dankbar genug sein“, stellt Weihbischof Gerhard Pieschl fest.
  • Pilgerreise der Kirchenzeitung: 22 Teilnehmer erfahren Volksfrömmigkeit im portugiesischen Fátima
    Eben noch Betrachter gut inszenierter religiöser Rituale, fühlt sich der Pilger im nächs-ten Moment ganz ergriffen von der Atmosphäre an der Marienwallfahrtsstätte. Gefühl und Vernunft – in Fátima sind die Grenzen fließend.
  • Die Passionsspiele in Rieden waren der Anlass für diese Leserreise der Kirchenzeitung. Die „kleine, aber sehr harmonische Reisegruppe“ war erstaunt über das Engagement der Laienschauspieler: eine „kleine Ortsgemeinschaft“ habe über Wochen ihre Kräfte für das beeindruckende Passionsspiel eingesetzt.
  • Auszug aus dem Reise-Tagebuch: Die Heilig-Land-Leserreise der Kirchenzeitung
  • Leserreise der Kirchenzeitung nach Rom – Überraschendes Treffen mit Bischof Tebartz-van Elst
    Den Vatikan und Rom kennenlernen durch jemanden, der dort gelebt hat. Davon profitieren 30 Leserinnen und Leser der Kirchenzeitung. Fünf Tage erklärt Regens Christof Strüder Sehenswürdigkeiten der „Ewigen Stadt“ – und verrät Insidertipps.
  • Leserreise der Kirchenzeitung nach Fatima und Santiago de Compostela
    28 Leserinnen und Leser der Kirchenzeitung waren unterwegs in Portugal und Spanien. Mit dabei als geistlicher Begleiter: Weihbischof Gerhard Pieschl aus Limburg. Einige Eindrücke der Reise von Ralf Zuleger.
  • Leserreise nach Lourdes 2010
    Leserreise der Kirchenzeitung nach Lourdes. Pilger, die zum ersten Mal nach Lourdes kommen, und Pilger, die schon mehrfach dieses Ziel gewählt haben, gehören dazu. Beeindruckt hat sie die gegenseitige Rücksichtnahme, die Freundlichkeit, die Achtung, die Tiefe des Betens der Menschen.

Seiten