Jahresserie%202016
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um „Schnittblumenpastoral“. Andere Theologen sprechen auch von „pastoralen Südfrüchten“. Wie auch immer: Es geht darum, zu entdecken, welche „Importe“ für die Seelsorge sinnvoll sind. Von Johannes Becher.
  • Lesungen zum 13. Oktober (28. Sonntag im Jahreskreis)
    Die Lesungen des Sonntags
  • Lesungen zum 6. Oktober (27. Sonntag im Jahreskreis)
    Die Lesungen des Sonntags
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um sich verändernde „Rollenbilder“. Die sind von allen Beteiligten gleichermaßen gefordert – von Priestern und Volk Gottes. Zumutungen für die einen, Chance auf Veränderung für die anderen. Von Johannes Becher.
  • Erster „Tag der Ehejubiläen“ in Mainz
    Er ist eine Premiere und hat „eine unglaubliche Resonanz“: Beim ersten „Tag der Ehejubiläen“ im Bistum Mainz „ist der Dom voll“, stellt Bischof Peter Kohlgraf fest. Gut 360 Jubelpaare sind nach Mainz gekommen. Für 200 weitere Paare gibt es einen neuen Termin. Von Anja Weiffen.
  • Lesungen zum 29. September (26. Sonntag im Jahreskreis)
    Die Lesungen des Sonntags
  • Jahresserie 2019 – Folge 9
    „Wir müssen reden!“ heißt die Jahresserie 2019. „Hör doch auf zu predigen!“ heißt es in der Alltagssprache, wenn sich jemand vor zu viel guten Ratschlägen schützen will. Ist die (Sonntags-)predigt ein Monolog ohne Echo? Fragen an den Priester und Prediger Simon Schade aus Dillenburg. Von Ruth Lehnen.  
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Nicht immer ist der genaue Weg klar. Doch Verlaufen ist erlaubt… Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um „Pioniere der Pastoral“. Menschen, denen das Zuhören zunächst wichtiger ist als das Predigen. Und es geht um Kundschafter, die viele Ideen zur Gestalt der modernen Seelsorge in Poitiers entdeckt haben. Von Johannes Becher.
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um den Mut, „Neues zu wagen“. Oder anders gesagt: Dem Trauern um das Ende der Versorgungskirche die Freude auf den Neuanfang folgen zu lassen – im festen Glauben und Vertrauen auf Gottes Geist. Von Johannes Becher.
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um „Open Innovation“ – einen Begriff, der eher im Wirtschaftsleben bekannt ist als in der Pastoral. Anders gefragt: Was passiert, wenn die Seelsorge auf den Marktplatz von Angebot und Nachfrage gerät? Von Johannes Becher.

Seiten