Jahresserie%25202016
  • Die ansteckende Begeisterung für Venedig
    Die Liebe zu einer Stadt: Bei Andreas Albert und Venedig ist es Leidenschaft. Der Gemeindereferent aus Oberbrechen in der Nähe von Limburg will die Schöne am Meer aber nicht für sich allein. Als Begleiter einer Leserreise der Kirchenzeitung steckt er andere mit seiner Venedig-Begeisterung an. Von Ruth Lehnen.
  • Hier finden Sie das Plus Ihrer Kirchenzeitung online. Wir haben für Sie Termine zusammengestellt, empfehlen Ihnen lesenswerte Bücher und präsentieren die Extra-Ausgaben der Zeitung. Folgen Sie einfach den Links.
  • Jahresserie 2019 – Folge 9
    „Wir müssen reden!“ heißt die Jahresserie 2019. „Hör doch auf zu predigen!“ heißt es in der Alltagssprache, wenn sich jemand vor zu viel guten Ratschlägen schützen will. Ist die (Sonntags-)predigt ein Monolog ohne Echo? Fragen an den Priester und Prediger Simon Schade aus Dillenburg. Von Ruth Lehnen.  
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Nicht immer ist der genaue Weg klar. Doch Verlaufen ist erlaubt… Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um „Pioniere der Pastoral“. Menschen, denen das Zuhören zunächst wichtiger ist als das Predigen. Und es geht um Kundschafter, die viele Ideen zur Gestalt der modernen Seelsorge in Poitiers entdeckt haben. Von Johannes Becher.
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um den Mut, „Neues zu wagen“. Oder anders gesagt: Dem Trauern um das Ende der Versorgungskirche die Freude auf den Neuanfang folgen zu lassen – im festen Glauben und Vertrauen auf Gottes Geist. Von Johannes Becher.
  • Kleines ABC der Kirchenentwicklung
    Was ist wesentlich für die Kirche 2030? Heute geht es in unserem „kleinen ABC der Kirchenentwicklung“ um „Open Innovation“ – einen Begriff, der eher im Wirtschaftsleben bekannt ist als in der Pastoral. Anders gefragt: Was passiert, wenn die Seelsorge auf den Marktplatz von Angebot und Nachfrage gerät? Von Johannes Becher.
  • Lesungen zum 1. September (22. Sonntag im Jahreskreis)
    Die Lesungen des Sonntags
  • Jahresserie 2019 – Folge 8
    „Wir müssen reden!“ heißt die Jahresserie 2019. Es scheint, als würde in sozialen Netzwerken in den seltensten Fällen sachlich miteinander gesprochen. Stattdessen wird gehetzt, verunglimpft, Menschen wird der Tod herbeigewünscht. Was tun? Aufgeben und das Feld den Hetzern überlassen? Es geht auch anders. Von Julia Hoffmann.
  • Lesungen zum 25. August (21. Sonntag im Jahreskreis)
    Die Lesungen des Sonntags
  • Sommerserie 2019 – Teil 6
    Steil geht’s hinauf, weit ist der Blick. Hier sind Ruinen zu entdecken und Ruhe. Der Disibodenberg bei Bad Sobernheim ist der Ort, an dem die heilige Hildegard fast 40 Jahre ihres Lebens verbracht hat. Über Kraft und Schönheit eines heiligen Bergs: der sechste und letzte Teil unserer Sommerserie. Von Ruth Lehnen.

Seiten