Jahresserie 2018
  • Jahresserie 2018
    Die letzte Heimat – der Friedhof? Nicht für Christen. Wir glauben, dass wir zu dem gehen, von dem wir gekommen sind – dass wir Heimat haben bei Gott, dem Ursprung und Ziel allen Lebens. Dass wir einen Platz im Himmel haben. Himmel – was ist das? Wer könnte das besser erklären als einer, dem Jesus die Schlüssel des Himmels gegeben hat? Ein vertrauliches Gespräch mit Petrus. Von Maria Weißenberger.
  • Jahresserie 2018 - „Heimat – Wie im Himmel, so auf Erden“
    Heimat  – „wie im Himmel, so auf Erden“: In der neunten Folge der Jahresserie geht es um die Menschen, in deren Nähe man sich wohl und geborgen fühlen kann. Der sogenannte Sozialraum umfasst die gelebte Welt. Nichts Gebautes also, keine Orte an sich. Und doch hat die äußere Struktur der sozialen Heimat sehr viel zu tun mit den Möglichkeiten, anderen zu begegnen. Von Evelyn Schwab.
  • Jahresserie 2018: "Heimat – Wie im Himmel, so auf Erden"
    Heimat – „wie im Himmel, so auf Erden“: In der sechsten Folge der Jahresserie geht es um „Wohnen in Facebook – virtuelle Heimat?“. Kann ein Mensch Heimat finden in digitalen Netzwerken? Gibt es dort auch einen Platz, um seinen Glauben zu leben? Interview mit Franziska Strecker, die privat und für die Jugendkirche Nightfever in sozialen Netzwerken aktiv ist.
  • Jahresserie 2018 - „Heimat – Wie im Himmel, so auf Erden“
    Heimat – „wie im Himmel, so auf Erden“: In der fünften Folge der Jahresserie geht es um „Geschichte(n) der Heimatvertriebenen“. Welche Beziehung haben die hier geborenen Kinder zu der „alten Heimat“ von Eltern und Großeltern? Martin Neudörfl aus Gambach sagt: Seine Heimat ist da, wo er geboren ist: in Mittelhessen. Sein Zuhause dort, wo er lebt: in Berlin.
  • Jahresserie 2018 - "Heimat – Wie im Himmel, so auf Erden"
    Heimat – „wie im Himmel, so auf Erden“: In der vierten Folge der Jahresserie geht es um „Die Erde als Heimat“. Wie gehe ich mit dem Planeten, mit der Schöpfung um? Carl Pinsel aus der Wetterau hat dazu ein besonderes Verhältnis. Der Landwirt ist auch Fotograf. Er hält die Schönheit der Natur im Bild fest und geht auf die Menschen zu. Auf der ganzen Welt. Von Bernhard Perrefort.
  • Heimat - von der Wiege bis zu Bahre? Drei Lebensgeschichten
    Heimat – „wie im Himmel, so auf Erden“: In der zweiten Folge der Jahresserie fragen wir, ob sich „Heimat“ in den verschiedenen Lebensphasen verändert. Von der Wiege bis zur Bahre: Bleiben die Wurzeln immer dieselben? Oder kann man an vielen Stellen Wurzeln schlagen? Auskünfte von drei Lebenserfahrenen.
  • „Heimat – wie im Himmel, so auf Erden“ – Jahresserie 2018
    Wem gehört Heimat? Und wer darf daran teilhaben? Emotional geführte Streitfragen. Fünf Standpunkte zum Thema Heimat.
  • Übersicht Jahresserie 2018: "Heimat - Wie im Himmel, so auf Erden"
    Was ist die Heimat? Gibt es nur eine? Hat man ein Recht darauf? Haben Christen eine andere Heimat? Zum Anwärmen fürs Jahresthema gibt es Antworten von Pfarrer Martin Vorländer, Herausgeber eines Heimat-Buchs.