Archiv
  • Seit 33 Jahren ist Ernst-Josef Robiné weit mehr als der Gärtner
    Wo anders sollte man sich mit Ernst-Josef Robiné treffen, als an der Justinuskirche in Höchst? Längst ist die älteste Frankfurter Kirche zu einem Teil seines Lebens geworden, ein Ort, mit dem er so vertraut ist, als wär’s sein Wohnzimmer. Ein Besuch von Barbara Schmidt.  
  • Fragen der Menschen rund um Liebe, Lust und Leidenschaft
    Hier stehen Antworten auf die Fragen von Leserinnen und Lesern der Kirchenzeitung, die Klarheit bringen. Dieses Mal zum Thema Sexualität und Partnerschaft. Unsere Expertin Ruth Bornhofen-Wentzel ist Leiterin der Ehe- und Sexualberatung im Haus der Volksarbeit in Frankfurt.
  • Neuer Bischof von Limburg
    Ein neuer Bischof für das Bistum Limburg: Georg Bätzing, bisher Generalvikar in Trier, wird Bischof an der Lahn.
  • Pater Hans Langendörfer
    Er hat nicht einen, sondern viele Chefs. Er selbst sieht sich als Dienstleister der über 60 katholischen Bischöfe und Weihbischöfe und damit als jemand, der koordinieren, sondieren, ausgleichen und vermitteln muss. Am Freitag feiert der Jesuit Hans Langendörfer sein 20-jähriges Dienstjubiläum als Leiter des Sekretariats der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn.
  • Flüchtlinge in Deutschland
    Es kommen viele Flüchtlinge ohne Schulabschluss oder Ausbildung nach Deutschland. Und doch können sie der Bundesrepublik weiterhelfen.
  • Orthodoxes Konzil
    Das orthodoxe Konzil auf Kreta hat sechs Dokumente verabschiedet. Alle Vorlagen wurden nach Angaben des Konzilssekretariats von allen Kirchen gebilligt und von allen 166 Bischöfen aus den zehn Delegationen in den vier Konzilssprachen Griechisch, Russisch, Englisch und Französisch unterzeichnet.
  • Winfried Reininger will eine andere Sozialpolitik, die "Tafeln" überflüssig macht
    Winfried Reininger ist Pastoralreferent und Bereichsleiter „Gemeindecaritas und Engagementförderung“ beim Mainzer Diözesancaritasverband. Im Rahmen dieser Tätigkeit lädt er zweimal im Jahr zu einer „Diözesanen Arbeitsgemeinschaft der ehrenamtlichen Leitungen von Lebensmittelausgaben“ ein. Anja Weiffen hat ihn zur aktuellen Lage der "Tafeln" und "Brotkörbe" befragt.
  • Papstreise nach Armenien
    Diese Woche bricht Papst Franziskus zu einer dreitägigen Reise nach Armenien auf - ein Land mit einer langen christlichen Tradition, einer verschwindenden katholischen Minderheit und konfliktreichen Beziehungen zu seinen Nachbarn. Der Botschafter Armeniens in Berlin, Ashot Smbatyan, äußert sich im Interview zu Erwartungen an den Papst.
  • Die aus Eritrea stammende Salomé Korschinowski hilft Flüchtlingen
    Salomé Korschinowski arbeitet seit acht Jahren ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe in Kelkheim-Ruppertshain, wo momentan 103 Flüchtlinge leben. Sie erledigt Behördengänge, besorgt Kleider und Schulsachen für die Kinder, fährt Einkaufen, hört zu und findet Lösungen. Woher nimmt sie Kraft und Durchhaltevermögen? Jutta Hajek hat sie besucht.
  • Interview zum Papier "Iuvenescit ecclesia"
    "Iuvenescit ecclesia" ("Die Kirche verjüngt sich") heißt das vatikanische Schreiben, indem es um neue geistliche Gemeinschaften, insbesondere um charismatische Bewegungen geht. Der Kölner Weihbischof Ansgar Puff gehört selbst seit 35 Jahren der Gemeinschaft des Neokatechumenalen Wegs an. Im Interview bewertet er das neue Schreiben.

Seiten