09.09.2015

Die Kirchenzeitung diskutierte mit Experten über Familienthemen. Dokumentation in der nächsten Ausgabe

Willkommen im „Café Disput“

Wer und was gehört zu einer Familie? Wann ist eine Ehe „katholisch“? Weshalb interessiert sich die Kirche für das Leben im Schlafzimmer? Wie kann das gelingen, lebenslang eine glückliche Ehe zu führen? Fragen, die Christen bewegen. Wir stellten sie auch: in unserem „Café Disput“.

 

Gummisitefel und das Logo der Themenwoche "Liebe Leben" Repro:km
Familie ist, wo… „mindestens zwei Generationen leben“: eines der Plakatmotive
zur Aktionswoche „Liebe leben“ Repro: km

Die Vielfalt katholischer Familien ist Thema im Café. Vor dem Start der Bischofssynode im Vatikan hat die Kirchenzeitung mit Expertinnen und Experten aus Leben und Lehre über die Situation katholischer Familien diskutieren: Wie geht das, das katholische Ehe-Ideal zu ehren und zugleich die Augen vor der Lebenswirklichkeit vieler Menschen nicht zu verschließen? Wie lebt eine katholische Familie zwischen Prinzipien und Barmherzigkeit?

In vier Runden ging es am 19. September um das aktuelle Familienverständnis der Kirche („Jesus, das erste Patchworkfamilien- Kind“), um lebenslange Partnerschaften („Reparieren, nicht wegwerfen“), um Gültigkeit katholischer Ehen („Von wegen Sakrament“) und um Sexualität („Die Sache mit dem Sex“). Unter den Diskutanten Eheleute und Geschiedene, Paarberaterinnen und Ehevorbereiter, Familientherapeuten, Kirchenrechtler, Pfarrer und Professoren.


Café Disput in Bildern, Foto: Sarah Seifen    Hier geht's zur Bildergalerie: Café Disput in Bildern


Mit dabei unter anderen: Professor Peter Kohlgraf (Pastoraltheologe, Katholische Hochschule Mainz), Wiegand Otterbach, Höhr-Grenzhausen (Mitglied im Zentralkomitee deutscher Katholiken), Sigrid Pörtner, Limburg (Referentin für Familienbildung), Pfarrer Friedhelm Meudt, Dietkirchen, Professor Josef Schuster, Frankfurt Sankt Georgen (Moraltheologe), Michael Wagner-Erlekam (Caritas-Experte für Seelsorge im Kindergarten), außerdem Vertreter der „Generation Pontifex“ und der homosexuellen Gemeinde Frankfurt.

In der Ausgabe zum 27. September gibt es ein Café-Disput-Spezial als Beilage zur Zeitung.

 

Zur Sache: Aktionswoche "Liebe leben"

Das „Café Disput“ ist eine Aktion der Kirchenzeitungen der Bistümer Fulda, Limburg und Mainz im Rahmen der Themenwoche „Liebe leben“ des Katholischen Medienverbands (km). Im „km“ sind bundesweit katholische Zeitungen und Zeitschriften, Verlage und Buchhandlungen zusammengeschlossen.

Die Themenwoche stellt zwischen dem 20. und dem 27. September im Vorfeld der vatikanischen Bischofssynode das katholische Ideal der Familie und die vielfältige Lebenswirklichkeit von Familien in den Mittelpunkt.

www.katholischer-medienverband.de