Besichtigung der Sophia-Kathedrale

Exkursion in die Ukraine

Die katholische Kirche in Europa „atmet mit zwei Lungenflügeln“. Darauf hat Johannes Paul II. hingewiesen. Gemeint hat das Kirchenoberhaupt mit slawischen Wurzeln die Tradition und das Wirken der griechisch-katholischen und der römisch-katholischen Kirche. 

Eine Exkursion der Theologischen Fakultät Fulda führt vom 1. bis 10. Oktober nach Osten in die Ukraine. Es ist die mittlerweile dritte religiös-kulturelle Bildungs- und Begegnungsreise nach Osten. 

Zwei Gründe hierfür sind: Immer neue Gläubige der griechisch-katholischen Kirche studieren an der Fakultät in Fulda. Und es gibt eine intensive Partnerschaft im Bereich des Fuldaer Caritasverbands mit der Caritas im ukrainischen Iwano Frankiwsk. Die Stadt ist eine der Stationen – neben Lwiw (deutsch: Lemberg) und Kiew. Geplant sind kulturelle Erlebnisse und Besichtigungen wie die Sophia-Kathedrale in Kiew (Foto), die zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. Zudem sind etliche Begegnungen mit Kirchenvertretern vorgesehen. 

Weitere Informationen und Anmeldung: www.thf-fulda.de

Ort: 

Iwano Frankiwsk

Termin: 
1. bis 10. Oktober
Rubrik: 
Für Familien