19.11.2020

Web-Serie "God or not"

Ganz anders als in Hogwarts

Forschungsobjekt Priesteramtskandidat: In der Web-Serie „God or not“ treffen Medienstudierende auf Priesterseminaristen aus Sankt Georgen in Frankfurt. Mit dabei: Erstsemester Lukas Kämpflein aus Wirges. Von Ruth Lehnen.

Kann das helfen, Berufungen zu fördern? Die Beteiligten von „God or not“;
Dritter von links ist Lukas Kämpflein.

Tragen im Priesterseminar Sankt Georgen alle Anzug, selbst die ganz jungen Männer? Im ersten Film der Web-Serie „God or not? Entscheidung im Priesterseminar“ sieht es fast so aus. Lukas Kämpflein ist einer der Priesterseminaristen, die bei dem neuen Projekt des Zentrums für Berufungspastoral der Deutschen Bischofskonferenz mitmacht. Er berichtet: „Das war ja ein Sonntag und der offizielle Semestereröffnungsgottesdienst, als gefilmt wurde, deshalb der Anzug.“ Der 20-Jährige aus Wirges und drei weitere Seminaristen werden von Medienstudierenden aus Mannheim ein halbes Jahr lang immer mal wieder im Priesterseminar befragt und gefilmt. Die jungen Medienleute sollen rausfinden, wie diese Welt so tickt, die zumindest der Filmerin Sally Müller ganz fremd ist und die sie sich vorstellt wie Hogwarts in Harry Potter. 

Erstsemester Lukas Kämpflein findet es gut, dass er in dem Projekt über die Berufung reden kann, die er schon als Kind gespürt hat. Er will „das Priesterleben, das ich ja anstrebe, so ein wenig greifbarer machen“. Aber er fühlt auch den Druck, als eine Art „Aushängeschild“ zu agieren. Den Titel der Serie „God or not?“ (Gott, ja oder nein?) sieht er ein bisschen kritisch: „Die Frage, die sich im Priesterseminar stellt, ist ja nicht: Glaube ich an Gott, ja oder nein?“ 

Vom Kontakt mit den Medienstudierenden verspricht er sich einen Austausch: „Ich habe auch mal zurückgefragt: ,Wie seht ihr das?‘“ Denn ein Abfilmen nach dem Motto: Hier die Exoten, dort die Medienmacher, das wäre nicht nach seinem Geschmack. Für ihn ist ein Priesterleben nichts Ungewöhnliches. Sein Vorbild ist sein Patenonkel, der Priester Armin Sturm. 

Internet: www.god-or-not.de