19.10.2017

Jugendkirchen im Bistum Limburg

Im Bistum Limburg gibt es drei Jugendkirchen: Crossover in Limburg, Kana in Wiesbaden und Jona in Frankfurt. Im Jahr 2005 hat der damalige Bischof Franz Kamphaus die Jugendkirchen eingeweiht. Sie arbeiten mit den bestehenden Pfarreien zusammen, teilen sich Räume und ergänzen das Angebot für Jugendliche.

Das Programm reicht von Konzerten über Jugendgottesdienste bis zu Gruppenleiterschulungen und Schülercafés.

 

Logo CrossoverCrossover – Jugendkirche Limburg

„Das Kreuz ist die Brücke, die Himmel und Erde verbindet, die Gott zu den Menschen schlägt.“ Mit diesen Worten beschreibt die Jugendkirche Crossover (auf Deutsch: Kreuzung), warum sie diesen Namen ausgewählt hat. In der katholischen Kirche St. Hildegard in Limburg feiern Jugendliche jeweils am letzten Sonntag im Monat um 18 Uhr einen Gottesdienst.

Infos: Jugendkirche Limburg, Tilemannstr. 5, 65549 Limburg, Telefon: 0 64 31 / 5 84 27

 

Logo KanaKana – Jugendkirche Wiesbaden

Den Namen des Orts „Kana“ in Galiläa wählte sich die Jugendkirche in Wiesbaden. Damit schließt sie an die biblische Erzählung „Die Hochzeit von Kana“ an (Johannes 2, 1-12). Jesus wandelt Wasser in Wein, er sieht die Not der Menschen und hilft; die Gäste sind zufrieden und feiern, es gibt Gemeinschaft und Freude. Zur Jugendkirche gehören die Schülercafés „Café Mandela“ in Taunusstein, das „SchüCa“ in Geisenheim und der Jugendtreff „Freiraum“ in Wiesbaden.

Infos: Jugendkirche Wiesbaden, Kellerstr. 35, 65183 Wiesbaden, Telefon: 06 11 / 9 50 06 00

 

Logo JonaJona – Jugendkirche Frankfurt

Mitten in Frankfurt steht die Jugendkirche Jona. Neben Gottesdiensten können die Jugendlichen dort an Seminaren teilnehmen oder sich im Schülercafé Orca treffen. Der Name kommt vom Propheten Jona aus dem Alten Testament. Wie der Prophet lernen musste, mit den Menschen in Ninive barmherzig umzugehen, so möchte die Jugendkirche Jona den Jugendlichen in Frankfurt einen Weg zum Glauben ermöglichen und ihnen Gott zeigen.

Infos: Katholische Jugendkirche Jona, Holbeinstr. 70, 60596 Frankfurt,
Telefon: 069 / 2 47 57 50