• Moment mal: Katholisch-Ukrainischer Seelsorger Roman Lirka
    „Gebet bricht das Eisen“, sagt ein ukrainisches Sprichwort. Fragen an den Seelsorger der ukrainisch-katholischen Gemeinde in Frankfurt, Roman Lirka.
  • Ex Event: Neues von der Jugendarbeit Westerwald / Rhein-Lahn
    „Ex Event“ heißt die neue Marke der Katholischen Fachstelle für Jugendarbeit (KFJ) im Raum Westerwald / Rhein-Lahn. Sie bietet Selbstverteidigung, Yoga oder Rockmusik an. Und ermöglicht jungen Menschen neue Zugänge zur Kirche.Von Heike Kaiser
  • Margot Dorn trat aus der Kirche aus und wieder ein
    Margot Dorn ist keine Frau, die festhält. Unterwegssein ist für sie wichtig. In ihrem Leben gab es Wanderjahre, bis sie in ihre Heimat, den Rheingau, zurückgekehrt ist. Für sie das Wichtigste: ein offenes Herz. Von Christa Kaddar
  • „Hundgestützte Seelsorge“
    Anna Hartmann, Pastoralreferentin in Hanau, bietet Menschen, die um ihr Tier trauern, Begleitung an. Bei der Seelsorge hilft ihre Hündin Aska. Ein Gespräch die Beziehung zwischen Menschen und Tieren und die „hundgestützte Seelsorge“.Und darüber, wie Aska auf Menschen wirkt. Von Ruth Lehnen
  • "Das Ethik-Eck"
    Die Frage lautet diesmal: „Seit Jahren fahren wir fünf Freundinnen für eine Woche in den Skiurlaub. Jetzt steht wieder die Planung an. Eine Freundin ist nicht geimpft. Ich möchte deshalb so nicht mit ihr gemeinsam fahren. Wer muss verzichten?“
  • Nachkriegskinder: Der Roman von Schauspieler Edgar Selge
    Edgar Selge, ein bekannter Schauspieler, hat ein Buch geschrieben. Er hat ganz schön lange gebraucht, bis er dieses Buch schreiben konnte. Dabei erweist er sich als phänomenaler Autor: Er findet Worte für die Erfahrung der Nachkriegskinder. Von Ruth Lehnen
  • Pro und Contra
    „Boykott!“ – So hallt es derzeit übers diplomatische Parkett. Sollen die demokratischen Staaten dieser Erde darauf verzichten, eine Delegation zu den Olympischen Winterspielen im Februar nach Peking zu schicken? Wie halten wir selbst es mit Protest? Müssen wir auf das Anschauen der Übertragung der Spiele im Fernsehen verzichten? Ein Pro und Contra von Heike Kaiser und Johannes Becher.
  • Norbert Nichell, Klinikseelsorger, zur Situation beim Pflegepersonal
    Corona hat die Lage in Kliniken noch verschärft: Immer mehr medizinisches Personal kämpft gegen Zeitdruck oder kündigt. In welcher Gemütsverfassung sind Pflegekräfte und Ärzte? Und wie kann die Klinikseelsorge hier helfen? Von Anja Weiffen
  • In Oświęcim mit Pax Christi
    Stephan Kumpf hat sich für ein Freiwilligenjahr mit Pax Christi entschieden. Er arbeitet im Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim. In der polnischen Stadt hatten die Deutschen das Vernichtungslager Auschwitz errichtet. – Von Ruth Lehnen
  • Kurzinterview "Moment mal"
    Frankfurt steht ab dem 17. Januar eine Woche lang im Zeichen der Mode. Am Rande informiert eine Fair-Fashion-Week über Nachhaltigkeit und Klimafragen. Fragen an Ursula Artmann, Geschäftsführerin des Weltladens in Bornheim.