• Bistumsakademie Erbacher Hof in Mainz stellt ihr Programm vor
    Die Akademie Erbacher Hof in Mainz ist zurück: Nachdem in den Lockdowns vieles abgesagt werden musste, die Akademie stattdessen mit Youtube startete, liegt jetzt das neue Programm 2021/2022 vor: hybrid und hochaktuell.
  • Interview "Moment mal"
    Miriam Penkhues hat fast neun Jahre die Pilgerstelle im Bistum geleitet. Seit September ist sie in der Villa Gründergeist in Frankfurt tätig, wo sie sich für „Kirchliche Innovation und Digitalität“ engagiert.
  • Interview "Moment mal"
    Anne Badmann (49) von der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Bistum Limburg ist Referentin für Bildungsangebote in "Leichter Sprache". Jetzt hat sie Material zur Bundestagswahl im September in "Leichter Sprache" vorgelegt.
  • Interview "Moment mal"
    Ein Anruf bei Andreas Grossmann. Der Diözesankirchenmusikdirektor im Bistum Limburg  spricht über einen Höhepunkt im „Jahr der Orgel“. Am 12. September soll ein Orgelstück, das Studierende der Musikhochschulen Frankfurt und Mainz komponiert haben, in allen Kirchen in Hessen und Rheinland-Pfalz uraufgeführt werden.
  • Jahresserie "Beste Freunde": Brieffreundschaft
    Brieffreundschaften sind nicht von gestern, sondern machen Freude auf besondere Art: Bekenntnisse einer Brieffreundin. Von Ruth Lehnen Herzensergießung: Ein Brief, mit Tinte geschrieben, kann Gefühle transportieren und Freundschaft.Liebe Leserin, lieber Leser,
  • Orgel-Recycling – gibt’s das?
    Orgel-Recycling – gibt’s das? Ja, gerade zu beobachten in der Kirche St. Petrus Canisius in Mainz-Gonsenheim. Statt eingemottet zu werden, findet die Orgel aus der profanierten Kirche St. Elisabeth in Fulda hier ein zweites Zuhause. Von Anja Weiffen
  • Klein und fein ist die Tränkhof-Kapelle
    Klein und fein ist die Tränkhof-Kapelle. Poppenhausens Ortsteil Tränkhof hat 83 Einwohner. Der dortige Verein St.-Josefs-Kapelle bringt es auf 100 Mitglieder. Was läuft da so gut, dass alle sich zusammentun? Evelyn Schwab hat nachgefragt.
  • Felicitas Schnersch, 21: Sie kann das.
    Bestatterin – mit 21? Manche Freunde wundern sich, welchen Beruf Felicitas Schnersch gewählt hat. Aber als Auszubildende zur Bestattungsfachkraft fühlt sie sich genau am richtigen Platz. Die Erfahrungen als Ministrantin helfen ihr. Von Theresa Breinlich
  • Jahresserie: "Beste Freunde": Freunde in der Not
    Welche Rolle haben Freunde in schweren Zeiten? Darüber hat Hans-Joachim Stoehr mit Dr. Oswald Post gesprochen. Post war viele Jahre Leiter einer katholischen Schule in Fulda. Und er ist Vater eines Kindes mit Behinderung.
  • Das "Ethik-Eck": Umweltschutz contra Denkmalschutz?
    Die Frage lautet diesmal: „Meine Freunde meckern immer mit mir: ,Die Kirche' hätte doch so riesige Dachflächen mit viel Platz für Photovoltaikanlagen. Aber es seien keine drauf. Wenn ich ,Laudato si' von Papst Franziskus lese, dann denke ich: Umweltschutz wäre wichtiger als Denkmalschutz. Stimmt das? An der Zeit