Marienserenade und Wort-Gottes-Feier

Nacht der offenen Kirchen

Auch in Corona-Zeiten findet die Nacht der offenen Kirchen statt. Und zwar in den Pfarreien St. Antonius, Künzell, und St. Pius, Fulda, am Samstag, 12. September, von 17 bis 23 Uhr. Die Gotteshäuser sind groß und hoch. Außerdem sind zwischen den Programmpunkten Pausen, um auch zu einer Veranstaltung in der anderen Kirche oder in der Mariengrotte zu gelangen. Eine weitere Örtlichkeit, die in das Programm mit einbezogen ist, liegt im Freien: In der Mariengrotte in der Fatimaschlucht findet von 20.45 bis 22 Uhr eine Marienserenade mit Elke Götz und Jonas Fischer statt.
Der Abend/die Nacht startet um 17 Uhr in den beiden Kirchen. In St. Pius ist heilige Messe mit anschließender Aussetzung des Allerheiligsten, in St. Antonius eine Wort-Gottes-Feier. In St. Pius folgt von 18.15 bis 19 Uhr und von 19.30 Uhr bis 20.15 Uhr jeweils ein Programm unter dem Leitwort „Aber du weißt den Weg“. In St. Antonius heißt es zeitgleich „Musik verbindet“. Nach weiteren Programmpunkten und Zeit zum stillen Gebet findet von 22.45 Uhr bis 23 Uhr der gemeinsame Abschluss in St. Antonius mit der Komplet (Nachtgebet) statt.

www.st-antonius-kuenzell.de

Referenten: 
Leitung: 
Ort: 

Fulda

Kosten: 
Informationen und Anmeldung: 
Zielgruppe: 
Termin: 
12. September
Rubrik: 
Für Familien