Graffiti an der Kirchwand

Sich berühren lassen

Ein Zeichen der Offenheit und der Begegnung setzt ein Graffiti an der Kirchwand von St. Fidelis in Darmstadt, das professsionelle Sprayer aus der Fanszene des SV Darmstadt 98 gemacht haben. Die sich berührenden Hände sollen dazu aufrufen, sich von den Menschen, ihrem Leben und ihren Geschichten berühren und anrühren zu lassen. In guter Nachbarschaft mit der Tafel, dem Verein Oya!, der sich um Prostituierte kümmert, dem Verein Horizonte, der Caritas und Diakonie sowie weiteren Trägern will sich die Gemeinde für die Menschen einsetzen.

Foto: St. Fidelis Darmstadt

Referenten: 
Leitung: 
Ort: 

Darmstadt

Kosten: 
Informationen und Anmeldung: 
Zielgruppe: 
Termin: 
2019
Rubrik: 
Kreativität