11.01.2019

Leserreise 2019

Spanien: Auf den Spuren des heiligen Ignatius

Diese 8-tägige Flugreise vom 12. bis 19. September führt Sie nach Spanien. Erkunden Sie dort das Leben und Wirken des heiligen Ignatius von Loyola.

Do, 12.09. Anreise

Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Bilbao: Orientierende Stadtrundfahrt zur „Puente Colgante“, die eigentlich keine Hängebrücke, sondern eine Schwebefähre mit befestigter Hängebarke ist, und zum Weltkulturerbe zählt. Fahrt nach Loyola.

Fr, 13.09. In Loyola

Santuario von Arantzazu bei Onati, Foto: Guillén Pérez, Flickr

Besuch der Geburtsstätte des im Jahr 1491 geborenen hl. Ignatius von Loyola, Gründer des Jesuitenordens. Besichtigung der Santa Casa, ein zum Museum umgebauter Wohnturm und der Ort der Bekehrung (1521) sowie der Basilika. Nach einer Messe in Loyola Fahrt entlang der Pyrenäenausläufer zum Santuario von Arantzazu bei Onati, ein beliebter Wallfahrtsort in den baskischen Bergen. Fahrt nach Laguardia, im baskischen Teil der La Rioja gelegen.

Sa, 14.09. Laguardia und Calahorra

Spaziergang durch Laguardia mit den schmalen Gassen, umgeben von einer noch gut erhaltenen Stadtmauer. Besichtigung der Kirche Santa Maria und Möglichkeit zum Aufstieg auf den Stadtturm mit herrlicher Aussicht. Fahrt über Navarette nach Logroño. Spaziergang durch die Stadt und Weiterfahrt nach Calahorra; dort finden sich im histo- rischen Zentrum zahlreiche Spuren des hl. Ignatius. Feier einer Messe in Calahorra.

So, 15.09. Alfaro und Tudela

Fahrt nach Alfaro. Anschließend Besichtigung des Klosters de la Concepción mit Hauptaltar von Diego de Camporredondo. Danach Fahrt nach Tudela, wo in der Alt- stadt immer noch das Flair der ehemaligen maurischen, jüdischen und christlichen Einwohner zu spüren ist. Pickinick am Ebro und Weiterfahrt nach Zaragoza.

Mo, 16.09. Zaragoza

Besuch der Hauptstadt des Bezirkes Aragon, dem berühmtesten Marienwallfahrtsort Spa- niens mit der Basílica del Pilar (Muttergottes auf der Säule). Dann Fahrt nach Fuentes del Ebro und Wanderung auf dem Ignatiusweg nach Pina del Ebro (ca. 5 km). Weiterfahrt nach Lleida.

Di, 17.09. Kloster Montserrat

Fahrt über Verdú nach Tárrega und Cervera. Spaziergang zum Platz Sant Antoni und zur Kirche Santa Maria del Alba.Weiterfahrt nach Montserrat, auf den heiligen Berg der Katalanen, wo noch heute viele Pilger die Schwarze Madonna verehren. Hier wider - fuhr Ignatius von Loyola eine Erleuchtung, der zur Folge er fortan als „geistlicher Ritter“ der Jungfrau Maria dienen wollte. Besichtigung der Klosteranlage.

Mi, 18.09. Santa Cova in Manresa

Fahrt nach Castellgali und Wanderung nach Manresa, (ca. 6 km). Besuch der Santa Cova („Heilige Höhle“), in der Ignatius von Loyola einige Monate in Einsamkeit gelebt und die „Geistlichen Übungen“ geschrieben hat. Feier einer Messe und anschließender Stadtrundgang mit Besichtigungen: U.a. Basilika Santa Maria de la Seu sowie die Brücke Pont Vell. Rückfahrt nach Montserrat.

Do, 19.09. Kloster Poblet

Fahrt nach Poblet und Besichtigung des Klosters - ein Beispiel der Sakralarchitektur in Katalonien. Abschließende Kostprobe in einer typischen Sektkellerei. Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt.

Vorgesehene Unterkünfte

2*-Hotel Loiola 3*-Sercotel Villa Laguardia 3*-Hotel Zentit Calahorra 3*-Hotel Oriente Zaragoza 4*-Hotel Zenit Lleida 3*-Hostal Abat Cisneros Montserrat

Zusteigeort

Flughafen Frankfurt (Transfer: Siehe Anmeldeformular)

Preis

€ 1.740,− pro Person im DZ
€ 190,− Einzelzimmerzuschlag

Im Reisepreis inklusive
Linienflug mit Lufthansa ab Frankfurt nach Bilbao und zurück von Barcelona, Flugha- fensteuern und Gebühren, alle Busfahrten in Spanien laut Programm, Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/Dusche und WC, 7 Übernachtungen in guten bis einfachen Mittelklassehotels, 7 x Halbpension (Frühstücksbuffet und Abendessen inkl. Tischwein), durchgängige deutschsprachige Reiseleitung, alle Eintritte und Führungen laut Programm, Sektprobe, Kopfhörersystem, Reisepreissicherungsschein

Mindestteilnehmerzahl: 22

Geistliche Reisebegleitung: Pfarrer Stephan Gras

 

Hier geht es zum persönlichen Kontakt zum Leserreisen-Team

Das gesamte Programmheft mit allen Leserreisen 2019 können Sie hier herunterladen (PDF).