Home

  • Bistum Limburg feiert die neue Heilige
    Wer keine Gelegenheit hatte, zur Heiligsprechung nach Rom zu reisen, kann das Feiern jetzt nachholen: Am heutigen Sonntag laden die Dernbacher Schwestern, das Bistum Limburg und die Pfarrei St. Bonifatius zum Katharina-Kasper-Fest nach Dernbach und Wirges ein. Natürlich sind auch alle eingeladen, die dabei waren, als die Westerwälderin in Rom heiliggesprochen wurde.
  • Bischof Peter Kohlgraf über eine dienende Kirche
    Die Großen nutzen ihre Macht gegen ihre Völker. So klagt Jesus im Evangelium und fordert von seinen Jüngern einen Gegenentwurf: „Wer bei euch groß sein will, der soll euer Diener sein!“ Wie kann das heute gelingen? Ein Gespräch mit dem Mainzer Bischof Peter Kohlgraf über Dienen in der Kirche. Von Johannes Becher.
  • Theologen stärken Jesuitenpater den Rücken
    Die Debatte um den Jesuitenpater Ansgar Wucherpfennig dauert an. Erfurter Theologen stellten sich nun hinter ihn.
  • Interview mit russisch-orthodoxen Erzbischof
    In der orthodoxen Kirche ist es zum Bruch des Moskauer Patriarchats mit dem Ökumenischen Patriarchat von Konstaninopel gekommen. Als Konsequenz kündigt der Leiter der deutschen Eparchie (Diözese) der russisch-orthodoxen Auslandskirche, Erzbischof Mark (77), am Dienstag im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) seinen Rückzug aus der Orthodoxen Bischofskonferenz (OBKD) in Deutschland an.
  • Zwischenbilanz zur Jugendsynode
    Zwischenbilanz nach zwei Wochen Jugendsynode: Für manchen Bischof die lebhafteste Synode, die er bisher besucht hat.
  • Online-Dossier zur Heiligsprechung Katharina Kaspers am 14. Oktober 2018
    Sie hat Spuren hinterlassen, das einfache Mädchen aus dem Westerwald. Auf der ganzen Welt folgen Schwestern bis heute dem Vorbild Katharina Kaspers, der Gründerin der  „Armen Dienstmädge Jesu Christi“. Am 14. Oktober wurde Katharina Kasper heiliggesprochen.
  • Anfrage
    Warum kann die Taufe als das wichtigste Sakrament auch von Laien gespendet werden? Aus der Redaktion
  • Anfrage
    Wer legt wann und wie die Gedenktage für die Heiligen fest, besonders, wenn man das Sterbedatum nicht kennt? U. S., 50996 Köln
  • Viele Päpste der Neuzeit sind Heilige
    Am Sonntag wird Papst Paul VI. heiliggesprochen. Damit ist er der Nächste in einer auffälligen Reihe von heiligen Päpsten. „Das Papsttum feiert sich selbst“, sagt der Kirchenhistoriker Hubert Wolf. „Das kommt aus dem Volk“, sagt dagegen der Kölner Prälat Helmut Moll.
  • Taufpastoral
    Wie können wir Christen erreichen, die im Gottesdienst nicht auftauchen? Vielleicht so wie in Köln: Jede Familie, die ein Kind zur Taufe anmeldet, wird dort von einem Gemeindemitglied besucht. Und die Leute sind begeistert.
  • Vorsicht, Satire!
    Der Vatikan verbietet den Jesuiten in Frankfurt, Pater Wucherpfennig erneut zum Rektor ihrer Hochschule Sankt Georgen zu ernennen. Es regt sich Protest. Wahre Worte aus einer frierenden Kirche. Von Johannes Becher.
  • Spendentaler für Obdachlosen-Frühstück
    Das Spenden erleichtern: In Aachen gibt es Spendentaler mit denen Obdachlose umsonst ein Frühstück bekommen können.
  • Jahresserie 2018 - „Heimat – Wie im Himmel, so auf Erden“
    Heimat  – „wie im Himmel, so auf Erden“: In der neunten Folge der Jahresserie geht es um die Menschen, in deren Nähe man sich wohl und geborgen fühlen kann. Der sogenannte Sozialraum umfasst die gelebte Welt. Nichts Gebautes also, keine Orte an sich. Und doch hat die äußere Struktur der sozialen Heimat sehr viel zu tun mit den Möglichkeiten, anderen zu begegnen. Von Evelyn Schwab.
  • Wie leben Ehepaare den Bibelvers: "Eine Hilfe, die mir entspricht"
    Nach der Erschaffung des Menschen, so erzählt es die Lesung aus dem Buch Genesis, macht Gott ihm „eine Hilfe, die ihm entspricht“. Einander nahe sein, helfen und stützen – was das im alltäglichen Leben konkret heißt, erzählen zwei Ehepaare, die miteinander alt geworden sind.
  • Zum Erntedankfest
    Zum Erntedankfest danken vor allem die Landwirte Gott. Doch jeder Mensch hat etwas, wofür er dankbar sein kann: für Freundschaften, für die Gesundheit, für das gute Leben. Oft vergessen wir das und nehmen vieles als selbstverständlich hin.
  • Leserreisen 2018
    Liebe Reisebegeisterte, 2018 warten wieder vielfältige Reisewege darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Lassen Sie sich von unserem neuen Programm inspirieren und gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise.
  • Das Extra für Sie
    Extra-Ausgabe "Der Sonntag" "So weit die Füße tragen" Extra zur Heiligsprechung von Katharina Kasper Erscheinungstag 14. Oktober 2018 Download (4,8 MB)            
  • 7-tägige Busreise vom 28. Dezember 2018 bis 3. Januar 2019
    „Ein Pfarrer wo molt“ - auf den Spuren des Malerpfarrers Sieger Köder Feiern Sie den Übergang ins neue Jahr an der Wallfahrtskirche Schönenberg in Schwaben und entdecken Sie die den Geburtsort und die Wirkstätten von Sieger Köder.
  • Wie ein Zisterzienser die Welt des Geldes christlich durchdringen will
    „Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher ins Himmelreich kommt.“ So steht es im Evangelium. Gilt das denn jetzt auch schon nicht mehr? Der Buchtitel des Zisterziensers Gregor Henckel-Donnersmarck legt das nahe. Auf den ersten Blick… Von Johannes Becher.
  • Martin Werlen: "Das Heute im Blick" und den Glauben in Herz und Hirn
    Wer noch nicht das Glück hatte, Pater Martin Werlen persönlich zu begegnen, der mag als eine bereichernde und beglückende Entschädigung sein neues Buch zur Hand nehmen: „Das Heute im Blick“. Ein Buch mitten aus dem Unterwegssein. Ein Glaubenszeugnis. Feurig. Wärmend. Ansteckend. Von Johannes Becher.