Home

  • Reaktionen auf die Entscheidung
    In eigener Sache: Die Entscheidung der Bistümer Fulda, Limburg und Mainz, ihre Bistumszeitungen nur noch bis Ende 2023 herauszugeben, hat etliche Reaktionen hervorgerufen. Eine Übersicht. (nen)
  • Forschungsprojekt: Messe im Labor
    Was geht während der Messe in den Köpfen der Gläubigen vor? Diese Frage soll jetzt ein Forschungsprojekt beantworten. Dabei wird versucht, die Reaktionen der Menschen auf die Messe wissenschaftlich zu erkunden. Bei einem Gottesdienst im Labor wurden dazu die Hirnströme einiger Teilnehmer gemessen. Die Daten sollen Aufschluss geben über das Erleben der Messe. Zwar glauben Christen, dass in der Liturgie Gott selbst handelt. Der Mensch kann nur den Rahmen dafür gestalten. Gerade deshalb wollen die Forscher wissen: Wie wird Liturgie verstanden? Wie muss sie sein, um die aktive Teilnahme der Menschen zu fördern? Die Kirchenzeitung war bei der Vermessung der Messe im Max-Planck-Institut in Frankfurt dabei. Von Ruth Lehnen.
  • Wer sind die Schülerinnen und Schüler, die freitags für ihre Zukunft auf die Straße gehen? Auch von katholischen Schulen kommen sie. Was sind ihre Motive? Und was sagen Lehrer und Schulseelsorger dazu? Von Karin Weber.
  • Jahresserie 2019 – "Wir müssen reden!"
    „Wir müssen reden!“ heißt die Jahresserie 2019. Eine Beziehung gelingt nur, wenn man miteinander redet .... In der Folge sechs geht es allerdings nicht nur ums Reden, sondern besonders ums Zuhören. Einblicke in die Arbeit der ökumenischen Telefonseelsorge in Gießen. Von Barbara Faustmann.
  • Benedikt Kranemann will Kompetenzen fördern
    Der Theologe Benedikt Kranemann sagt, dass es Laien erlaubt sein sollte, auch in der Eucharistiefeier zu predigen.
  • Fünf Frauen und vier Männer werden am 29. Juni ausgesendet
    Das Bistum hat neun neue pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unter dem Leitwort „Für wen halten die Menschen den Menschensohn?“ (Matthäus 16,13) sendet Bischof Georg Bätzing drei Gemeinde- und sechs Pastoralreferenten in den Dienst des Bistums aus. Der Gottesdienst am 29. Juni beginnt um 10 Uhr im Limburger Dom.
  • Ein Porträt über den Neupriester Maximilian Eichler aus dem Bistum Mainz
    Am Samstag, 22. Juni 2019, wurde Maximilian Eichler im Mainzer Dom zum Priester geweiht. Der Kirchenzeitung hat er erzählt, was ihm in seiner künftigen Arbeit wichtig ist. Von Maria Weißenberger
  • Anfrage
    Beim Auszug am Ende eines Pontifikalamts verteilt der Bischof nach allen Seiten den Segen – unmittelbar nachdem er mit einem Segen den Gottesdienst beendet hat. Ist das nicht überflüssig? Kann der Schlusssegen noch gesteigert werden? K. K., Lübeck
  • Antworten auf die Frage Jesu: Wofür haltet ihr mich?
    Bruder, Prophet, Erlöser, Revoluzzer, Superstar: Die Frage Jesu „Wofür haltet ihr mich?“ findet viele Antworten. Jeder betont anderes: das Milde, das Harte, das Tragische, das Erlösende. Was ist richtig? 
  • Erster Hirtenbrief von Bischof Michael Gerber
    „Wir befinden uns in guter Gesellschaft mit den Frauen und Männern vom See Genezaret.“ Das schreibt Bischof Michael Gerber in seinem ersten Hirtenbrief. Das Schreiben im Wortlaut:
  • Reisen nach Israel sehr beliebt
    1,9 Millionen Touristen besuchten in den ersten fünf Monaten des Jahres Israel. Hauptziele für Pilger sind Jerusalem und Betlehem.
  • Weihbischof Anton Losinger im Gespräch
    Weihbischof und Ethik-Experte Anton Losinger sagt, dass einer Künstlichen Intelligenz nie die Entscheidung überlassen werden darf.
  • Was bringen christliche Großveranstaltungen?
    In Dortmund treffen sich gerade Zehntausende Christen beim Evangelischen Kirchentag. Martin Stauch, langjähriger Geschäftsführer der deutschen Katholikentage, erklärt, warum solche christlichen Großveranstaltungen wertvoll sind – für die Kirche und die ganze Gesellschaft.
  • Sibylle Brechtel gibt Bogenschießkurse für Führungskräfte
    Sie weiß, was schlechte Führung bedeutet: Sibylle Brechtel hat sie in einem Angestelltenverhältnis selbst erlebt. Seit 2008 ist sie selbstständig. AlsGesundheitscoach. Mit intuitivem Bogenschießen will sie Führungskräften vermitteln, achtsam zu sein – sich selbst, aber auch anderen gegenüber. Von Heike Kaiser
  • Auszubildene aus dem Limburger Priesterseminar beim Hauswirtschafts-Bundeswettbewerb
    Ein Anruf bei Sofia Leber (19) aus Ahlbach, Auszubildende im Limburger Priesterseminar. Sie ist gerade vom Bundeswettbewerb für angehende Hauswirtschafterinnen zurück. Sie hat daran als hessische Landessiegerin teilgenommen.
  • Für Sinne und Seele
    Liebe Reisebegeisterte, wir haben wieder voller Vorfreude unseren Reisekoffer für Sie gepackt und freuen uns, mit der bunten Vielfalt mit spannenden Zielen auch in 2019 Ihre Reiselust zu wecken.
  • Leserreise 2019
    Diese 5-tägige Busreise führt Sie vom 30. November bis zum 4. Dezember nach Regensburg.
  • Leserreise 2019
    Diese 7-tägige Busreise führt Sie vom 17. bis 23. September 2019 nach Mariazell, dem österreichischen Wallfahrtsort in der Steiermark.
  • Das Extra für Sie
    Extra-Ausgabe 72-Stunden Aktion "Mal eben die Welt besser gemacht" Erscheinungstag 2. Juni 2019 Download Version "Bonifatiusbote"
  • Wie ein Zisterzienser die Welt des Geldes christlich durchdringen will
    „Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher ins Himmelreich kommt.“ So steht es im Evangelium. Gilt das denn jetzt auch schon nicht mehr? Der Buchtitel des Zisterziensers Gregor Henckel-Donnersmarck legt das nahe. Auf den ersten Blick… Von Johannes Becher.